Schwangeren- und MütterNotruf

0180 4 23 23 23

20 ct je Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG bzw
max 42 ct pro Minute aus dem Mobilfunknetz

 

babySignal - Auch Dresdner Babys sprechen bald mit den Händen

Worum geht es bei babySignal?

Ein Baby hebt die Hand, um “Tschüss” zu winken. Ein anderes Kind zeigt auf etwas, damit wir hinterher schauen. Kinder mögen Handbewegungen und es fällt ihnen leicht, diese zu zeigen – so kommunizieren sie mit uns, wenn das Sprechen noch schwer fällt.Bei babySignal lernen Erwachsene weitere Handbewegungen für den Alltag mit ihrem Baby: Sogenannte Babyzeichen.

Wir zeigen die echten Gebärden aus der Deutschen Gebärdensprache.Warum? Durch die Gebärden erhalten Sie frühe Einblicke in die Erlebniswelt Ihres Kindes. Ihr Kind erkennt, dass es mit Babygebärden ausdrücken kann, was es sieht, hört, erlebt und haben möchte – und dass es damit verstanden wird. Dinge und Personen können benannt werden, Bedürfnisse und Gefühle können mitgeteilt werden. babySignal unterstützt das frühe Verständigen und das Verstehen. Durch babySignal intensivieren Sie den Kontakt zu Ihrem Baby.

In unseren Kursen wird gemeinsam gesungen und gespielt. Die Eltern lernen einfache Gebärden für den Alltag mit ihrem Kind. Die Kurse finden einmal wöchentlich für 45 Minuten statt. Die Gruppengröße beträgt max. 8 Kinder. babySignal-Kurse sind für Kinder im Alter von ca. 6 bis 24 Monaten.

Mehr Informationen zu babySignal auch unter www.babysignal.de

Termine und Anmeldung:
unter http://www.babysignal.de/25-0-profil-kursleiterin.html?klid=218

Kosten: 75 Euro

Verantwortlich: Josephine Schütze, babySignal-Kursleiterin