Schwangeren- und MütterNotruf

0180 4 23 23 23

20 ct je Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG bzw
max 42 ct pro Minute aus dem Mobilfunknetz

 

Interkulturelle Familienwerkstatt

Wir möchten Familien mit Migrations- und/oder Fluchterfahrungen die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in Dresden ermöglichen, erleichtern und bunte Vielfalt fördern.

Unsere Projektinhalte sind:

  • Beratung und Begleitung von Bildungsübergängen bis (Kooperation mit Bildungskoordinator*innen, Kindergärten, Grundschulen, Hausaufgabenhilfe),
  • Verfügbarkeit von PC-Arbeitsplätzen zum Schreiben und Ausdrucken von Bewerbungen, Ämterpost u.ä.(mithilfe Chromebooks und Kooperationen mit Bibliotheken u. a. Einrichtungen für Familien),
  • geburtsvorbereitende Kurse für geflüchtete/migrantische werdende Eltern
  • Babymassage als mehrsprachiges Angebot (deutsch, arabisch, englisch),
  • Sprachangebote für Mütter mit Kind,
  • Erschließung von Freizeitangeboten für Familien in Dresden und Umgebung,
  • Beratung zu familiären Belangen und Vermittlung in weiterführende Hilfen im KALEB-Zentrum (z. B. Kindergeld, Elterngeld, Schwangerschaftsberatung, Interkulturelles Patenprojekt Tandem) oder in andere Einrichtungen,
  • ALWAHA - ein Treffpunkt für Frauen aus aller Welt (jeden Mittwoch 9:30 bis 11:30 Uhr),
  • Me AND YOU -  (jeden Montag 14:30 bis 16:00 Uhr) START am 05.11.2018,
  • Kreativ- und Sportangebote z.B. Pilates und SOMMER(AUS)ZEIT.

Kontakt:

Claudia Nicko, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
mail: interkulturell(at)kaleb-dresden.de oder
Telefon: 0351. 899 61 66

 

"Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage der von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.“