Schwangeren- und MütterNotruf

0180 4 23 23 23

20 ct je Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG bzw
max 42 ct pro Minute aus dem Mobilfunknetz

 

Spenden

Unsere Arbeit wird zum großen Teil finanziell von der Stadt Dresden gefördert.
Der fehlende Anteil muss durch Spenden und eigene Einnahmen abgedeckt werden.
Mit Ihrer Spende helfen Sie direkt benachteiligten Müttern und Familien und sichern wichtige Hilfsmaßnahmen für Frauen, die in Not geraten sind und sorgen für die Erhaltung unseres vielfältigen Beratungs- und Kursangebotes.
Spenden benötigen wir insbesondere für den Erhalt unserer Kleiderkammer und der Krisenwohnung.
Wir freuen uns über regelmäßige oder einmalige Spenden.

Wollen Sie uns regelmäßig unterstützen,
füllen Sie einfach das Formular aus und schicken Sie es uns per Post, Fax oder Email zu.
-SEPA-Lastschriftmandat-

Für eine einmalige Spende nutzen Sie bitte unser Spendenkonto:
BIC GENODED1DKD
IBAN DE28 3506 0190 1615 6700 10
Bank für Kirche und Diakonie

Sachspenden

Für unsere Kleiderkammer freuen wir uns über sehr gut erhaltene Baby- und Schwangerenbekleidung. Bei größeren Gegenständen der Babyausstattung, die Sie gerne abgeben möchten, bitten wir vorher um telefonische Absprache.
An unserer Pinwand können wir jederzeit Informationen zur Weitergabe aushängen.
Im Sommer und in der Adventszeit veranstalten wir einen Basar, bei dem neuwertige Kleidung,
gut erhaltene Spielsachen und Bücher zum Erhalt der Kleiderkammer gegen Spenden
weitergegeben werden.