Schwangeren- und MütterNotruf

0180 4 23 23 23

20 ct je Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG bzw
max 42 ct pro Minute aus dem Mobilfunknetz

 

Was der Schutz des Lebens für uns bedeutet

Jedes Leben ist schützenswert! In unserer Arbeit ist es uns wichtig, allen Menschen mit Wertschätzung zu begegnen, deren Eigenständigkeit zu respektieren und diese unberührt zu lassen. Die unantastbare Menschenwürde und die Gleichheit der Menschen – unabhängig von Geschlecht, Abstammung, Sprache, Heimat, Herkunft, Glauben und sexueller Orientierung  –  sind für uns ebenso grundlegend wie die Achtung jedes Menschen als geliebtes Geschöpf Gottes.

Die Arbeit des KALEB Dresden e. V. dient dem Schutz des Lebens im umfassenden Sinne – dem Schutz des ungeborenen Kindes, des Lebens der Frau und der Familie. Es ist unser Ziel, das werdende Leben im Einklang mit der Mutter zu schützen. Die freie Entscheidung für ein Kind ist jedoch nur möglich, wenn Schwangere eine Wahl haben.

Mit unseren zahlreichen Unterstützungsangeboten und den dresdenweit einzigartigen Möglichkeiten der anonymen Geburt und der Babyklappe bieten wir Frauen auch in schwierigsten Lebenssituationen Hilfsmöglichkeiten und Rettungsanker. Wir beraten auf fachlich hohem Niveau, begleiten und spenden Trost. Die Entscheidungen der Frauen haben dabei immer unseren vollsten Respekt.

Lebensschutz heißt für uns Präventionsarbeit. Mit einem breiten Angebot erreichen wir mit unserer täglichen Arbeit Menschen unterschiedlicher Zielgruppen. In Schulen vermitteln wir in sexualpädagogischen Angeboten neben Wissen zu Pubertät, Schwangerschaft und Verhütung Selbstwert und Ehrfurcht vor dem Leben. Wir bieten im KALEB-Zentrum zahlreiche Kurse rund um die Familienbildung, beraten zu den spannenden Phasen des Kind- und Elternseins und bieten Familien frühzeitig niederschwellige Entlastung und Begleitung.

Um auch künftigen Generationen ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen, ist für uns Ökologie und Nachhaltigkeit ebenfalls ein wichtiger Aspekt des Lebensschutzes. Wir achten auf die Schonung natürlicher Ressourcen und wollen diesen Gedanken auch über die Kleiderkammer des KALEB-Zentrums weitergeben.

Unsere wertschätzende Grundhaltung vertreten wir in unserer täglichen Arbeit im KALEB-Zentrum sowie in unserer Zusammenarbeit mit Kooperations- und Netzwerkpartner*innen.